Miniaturen von Grosstechnik

Als Modellbau bezeichnet man die Herstellung eines konkreten, dreidimensionalen, physischen Objektes. Dies kann sowohl die verkleinerte und vereinfachte Nachbildung eines realen oder geplanten Vorbildes sein, als auch eine Vorlage (Urmodell bzw. Prototyp) für das Erstellen einer Negativform (Gussform) zur Produktion von Gussteilen. Quelle: Wickipedia.de

Auch unter den ehemaligen Angehörigen der Küstenraketenkräfte der Volksmarine der DDR befinden sich interessierte und geschickte Modellbauer. In mühevoller Handarbeit werden die maßstabsgetreuen Originale hergestellt. Dafür werden unterschiedliche Wege bestritten:

  1. das Anfertigen aller Einzelteile von Hand mit dem Ergebnis eines kompletten Modells

  2. das mühevolle Zusammensetzen mehrerer hundert Einzelteile vorgefertigter Bausätze

Bausatz 4K51 Rubesh von „Trumpeter“

Den bevorzugten Maßstab seiner Modelle entscheidet der Modellbauer in der Regel für sich.