Gästebuch

Gästebuch

Eintrag schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.

Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
75 Einträge
Eric Eric aus Rostock schrieb am 24. Januar 2021 um 22:09
Hallo, nach ein paar Recherchen bin ich auf diese sehr informative Webseite gestossen. Tolle Arbeit! Als Orstansässiger bin ich aufgrund "eurer Hinterlassenschaften" interessiert an der Geschichte dieser Zeitepoche. Sowohl in Gelbensande, als auch im Billenhäger Forst sind noch einige Schutzbauwerke zu finden welche sicher für die Materiallagerung und für den Personenschutz gebaut wurden, oder? Der genaue Zweck ist allerdings für den "Normalbürger" weiterhin schleierhaft. Vielleicht könnt ihr da zukünftig auch für "Aufklärung" sorgen? Viele Grüsse erstmal, Eric
Ralf J. Ralf J. schrieb am 18. Januar 2021 um 19:18
Hallo,
das mit Wolfgang Schädlich hat mich heute hart getroffen. Er war ein ganz feiner Kerl und es hat Spaß gemacht mit Ihm zusammenzuarbeiten.
VG euer alter NO
Roller GmbH Roller GmbH aus Rangsdorf / Ehemalige Mitarbeiter schrieb am 14. Januar 2021 um 13:32
Haben gerade erfahren, dass Wolfgang Schädlich unser ehemaliger Chef von Roller Rangsdorf verstorben ist. Es ist unfassbar.
Meister Dirk Fahning Meister Dirk Fahning aus Dortmund schrieb am 27. Dezember 2020 um 1:00
Moin,
war mal wieder seit langen auf der Website.
Liebe Grüße an alle!!!!!!!!
LG D. Fahning
Jörg Gaedecke Jörg Gaedecke aus Oberndorf am Neckar schrieb am 24. Dezember 2020 um 12:38
Wünschen allen da draußen fröhliche und vor allem gesunde Weihnachten und Feiertage!🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄
Uwe Krause Uwe Krause aus Waren / Mü. schrieb am 20. Dezember 2020 um 19:50
Hallo Klaus-Peter,
Nach langer Zeit habe ich mal wieder bei Dr.Google nach den Küstenraketen geschaut und Eure neu gestaltete Websit gefunden. Es ist zu sehen, dass Du nun im wohlverdienten Unruhestand bist und viel Zeit in die Neufassung gesteckt hast. Grosse Anerkennung für Eure informative und gut gestaltete Seite. Unser letzter Kontakt ist einige Jahre ( >20 ?) her. Ist es möglich, als nicht Raketschik bei Euerm nächsten Treffen mal reinzuschauen? Aus meiner Dienstzeit in der VM habe ich etliche Kameraden kennengelernt, die bei Euch im Regiment ihren Dienst versehen haben. Für das Weihnachtsfest wünsche ich Dir besinnliche Stunden und für 2021 Gesundheit .
Herzliche Grüße Uwe Krause Freg.Kpt. a.D. Zuletzt gedient im VAL-18, davor Stellvertreter Deines alten Tilzower SC ( Waldi Wenzel)
Schädlich Schädlich aus Strausberg schrieb am 29. November 2020 um 12:03
Hallo liebe ehemalige Mitstreiter.
Ich habe eine traurige Nachricht.
Am 25.11.2020 ist der erste Kommandeur des KRR-18, KzS a.D. Lothar Schmidt verstorben.
Diese Nachricht erreichte mich am 29.11.2020 um 07:28 Uhr.
Euch allen besinnliche Feiertage.

Liebe Grüße Wolfgang.
Jörg Gaedecke Jörg Gaedecke aus Oberndorf am Neckar schrieb am 6. Juli 2020 um 10:43
Endlich mal wieder Zeit gefunden, Eure (unsere) Seite zu besuchen. Immer noch sehr schön festzustellen, dass diese sich informativ weiter entwickelt. Ich habe auch den Artikel von Frank Scholz gelesen und mich gefreut, dass er sich noch an mich erinnert und der kalte Schauer nicht der des Grauens war😉. Eine kleine Berichtigung: bei der Übernahme der Regeltechnik für die technische Batterie (KIPS) unterschied man 2 mobile LKW. KIPS1 mit der kompletten Regeltechnik und KIPS2 mit der Stromversorgung. Da diese LKW im Ernstfall hermetisch abgeschlossen werden konnten bezeichnete man diese als Shelter 1 und 2. Es handelte sich also nicht um eine Bezeichnung für die Startrampen. Ansonsten gut geschrieben. Dickes Lob!👍
Uwe Solasse Uwe Solasse aus Hamburg schrieb am 30. Mai 2020 um 21:19
Netter Beitrag, aber ich muss dazu sagen: In Demen war die BRTB 5 stationiert(Bewegliche Raketentransportbasis). Chef: Stechbard. Und nicht 5 Rbr.( war eine wie viele Abteilungen)
Habe da von 1985 bis 1986 gedient.EK 86-2.
Mein Trägersystem war die Scud (R17).
Administrator-Antwort von: thomaskorall
Diese Antwort teilten uns die Kameraden der 5. RBr. auf Anfrage mit, um die Geschichte wahrheitsgetreu aufzuzeichenen. (Siehe Unten)
Leider liegt Herr Solasse hier mit seinen Erinnerungen etwas daneben.
Trotzdem wollen wir seinen Gästebucheintrag nicht unbetrachtet lassen und diesen auch veröffentlichen.
Wir danken Herrn Solasse für sein Interesse an unserer Website und der Geschichte dazu im Allgemeinen.

"Im Jahr 1968 wurde die III. Raketenabteilung der Raketenbrigade aufgestellt. Diese Einheit wurde 1975 dem Chef des Militärbezirkes III unterstellt und diente als Grundstruktur für die Aufstellung der 3. Raketenbrigade in Tautenhain. "Richtig"
In der Übung 1978 erfolgte die Verlegung der 5. RBr. nach Demen. Für einen kurzen Zeitraum war die Brigade aus dem Diensthabenden System abgemeldet.
Die BRTB-5 ist in diesem Zuge auch eingezogen. (Bewegliche Raketentechnische Basis)
Die III. RA ist 1985 nach Rückkehr der Mannschaft aus Kazan offiziell aufgestellt.

Viele Grüsse aus Demen"
Frank Scholz Frank Scholz aus Eisenhüttenstadt schrieb am 1. Mai 2020 um 14:38
Hallo Kameraden,

da mir heute eingefallen ist, dass ich vor 39 Jahren und 2 Tagen von der KRA 18 entlassen wurden bin, habe ich mich mal im Netz auf die Suche gemacht und bin fündig geworden, was mich sehr gefreut hat. Es lief mir auch kalt den Rücken runter als ich den Namen Jörg Gaedecke gelesen habe, den ich aus der damaligen Zeit noch kenne. Ich war einer der ersten 10 Matrosen welche im Herbst 1979 der KRA 18 zugeführt wurden sind. Vielleicht meldet sich mal jemand von den "Gründungsmitgliedern"

Geschichte geschrieben: -->
EnglishFrançaisDeutschРусскийTiếng Việt