Erklärung des Zitats

Für wen genau die Politiker die Regierung stellen, lässt Tucholsky unausgesprochen. Aber ganz gewiss ist es nicht das Volk, das die Macht hat, denn auch hier gilt mit mathematischer Präzision die alte politische Gleichung aus bürgerlichen Demokratien, nämlich: Geld = Macht, und sehr viel Geld = sehr viel Macht. Und sehr viel Geld haben nur 0,01 Prozent der Bevölkerung. Und dennoch gaukeln uns alle Westpolitiker und Medien ständig vor, wir lebten in einer Demokratie. Wenn man sich umschaut, könnte man glauben, dass sich in den Ländern des NATO Imperiums ein Politiker erst durch nachweisliche Unfähigkeit und/oder starke kriminelle Energie für ein hohes Regierungsamt qualifiziert. Aber warum ist das die Voraussetzung für eine politische Karriere? Weil das US geführte neoliberale System der „regelbasierten Weltordnung“ mit integren Menschen nichts anfangen kann, denn die sind nicht oder nur weniger gut führbar bzw. erpressbar. Aber wer sollte sie denn erpressen? Das sind die Leute, die Kurt Tucholsky meinte.

zurück

EnglishFrançaisDeutschРусскийTiếng Việt