Schmidt, Lothar

Kapitän zur See a.D., Dipl.-Ing., Dipl. rer. mil., Jahrgang 1943

Sein militärischer Dienst begann bereits mit 13 Jahren an der 1956 gegründeten Kadettenschule der NVA in Naumburg. Nach dem Abitur Studium der Raketentechnik und Schiffsführung an der Kaspischen Höheren Seekriegsschule „S. M. Kirow“ in Baku. Abschluss mit Diplom und Dienst als I.WO, Kommandant, Stellvertreter für Raketeneinsatz und Abteilungschef in der Raketenschnellbootsbrigade der 6. Flottille der VM. Studium an der Seekriegsakademie „Marschall A. A. Gretschko“ der UdSSR, ebenfalls Abschluss mit Diplom. Erneuter Einsatz als Chef einer Raketenschnellbootsabteilung, drei Jahre Dienst als Stabschef und vier Jahre als Chef einer Raketen-Torpedo-Schnellbootsbrigade. Nach Beendigung des Dienstes an Bord Einsatz als Oberoffizier  im Stab der VM. Mit der Indienststellung vier Jahre Kommandeur des KRR-18. Danach Einsatz als Flaggoffizier für Operative Führung der VM bis zur Entlassung am 31.12.1990. Im zweiten Berufsleben Inhaber einer Handelsvertretung, ab 2010 Rentner.

“zurück”