Gästebuch

Gästebuch

Eintrag schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.

Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
64 Einträge
Hugo Den Hertog Hugo Den Hertog aus Katwijk Holland schrieb am 16. Juni 2021 um 9:27
Gutentag,
Ich suche kontakt mit Herr Torsten Winkler. Kann jemand mich helfen mit diese Herr im kontact zo komen?
Ich wöllen auch gerne ein grösse compliment machen für diese wunderschöne website. Sehr hinteressant iinformatie.
Herzliche grusse aus Holland,

Hugo
Ralf Stephan Ralf Stephan aus Dresden schrieb am 10. Juni 2021 um 21:13
Ich hätte gern mal den letzten Kommandeur persönlich kennengelernt.
Ralf Stephan
Ralf Stephan Ralf Stephan aus Dresden schrieb am 10. Juni 2021 um 21:07
Hallo Kameraden,
das Größte Ereignis wäre es gewesen wenn von den ehemaligen Führungskräften jemand dabei gewesen wäre.
Ich bin nur Obermatrose und Thomas ist Meister,
Aber das kann man ja nachholen für alle ehemaligen Kameraden in Dresden.
Viele Grüße Ralf Stephan
Ralf Stephan Ralf Stephan aus Dresden schrieb am 10. Juni 2021 um 20:57
Hallo, ehemaligen Kameraden,
ich hatte am 10.06.2021 ein Treffen im Armeemuseum Dresden organisiert.
Ziel war es die Truppenfahne unserer Einheit sowie die Startbatterie "Rubesh" wiederzusehen..
Es war für mich ein tolles Erlebnis zusammen mit Thomas Kuplin die Truppenfahne von unserer Einheit zusehen.
Außerdem der Höhepunkt in Halle 28 des Armeemuseums die Startbatterie "Rubesh" für mich nach 32 Jahren wiederzusehen..
Ein besonderes Dankeschön gilt Herrn Dr. Bauer vom Armeemuseum der sich für uns ca. 4 Stunden Zeit genommen hat.
Was haben wir heute gelernt? Die Tradition muss weiter leben.
Viele Grüße
Ralf Stephan
Stephan Stephan aus Dresden schrieb am 19. Mai 2021 um 19:05
Hallo Kameraden,
Ich war von 1988 bis 1989 im KRR-18.
Der Höhepunkt war die Auszeichnung zur Besten Einheit durch den Armeegeneral Keßler.
Was ist eigentlich aus dem letzten dem Kapitän zur See a. D. geworden?
Es ist eine sehr gute Web Seite.
Ich werde demnächst unsere Truppenfahne im Armeemuseum sehen
Mit freundlichen Grüßen
Obermatrose Ralf Stephan
Michael Zwiessler Michael Zwiessler aus Greding schrieb am 4. Mai 2021 um 20:34
Mit großem Interesse lese ich immer wieder einmal Ihre Beitraege. Und da hier auch Enttaeuschung ueber mangelden Respekt vor der Lebensleistung der NVA-Soldaten durchklingt, hoffe ich, es wird Sie freuen, zu hören, dass Ihre Waffensysteme noch immer vielerorts mit großem Engagement untersucht und betrieben werden. Aufgrund des Alters der Geräte geht diese Zeit natuerlich auch langsam zu Ende. Vielen Dank fuer Ihre interessante Website!
Friedemann Munkelt Friedemann Munkelt aus SC DHfK Leipzig schrieb am 4. April 2021 um 12:07
Durch den Co-Autor unseres Buches "Wir waren dabei", Fregattenkapitän a.D. Gödde, wurde ich auf die Geschichte des KRR-18 und auf diese Webseite aufmerksam gemacht. Nach einem ersten Überblick steht mein Eindruck fest: diese Arbeit kann man nicht genug würdigen. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit über eine Zusammenarbeit mit unserem "Verband zur Pflege der Traditionen der NVA und der GT der DDR" eine noch größere Öffentlichkeitswirksamkeit zu erzielen.
Friedemann Munkelt
Oberst a.D.
thomaskorall thomaskorall schrieb am 11. Februar 2021 um 18:56
Im Auftrag

Sehr geehrter Herr,
ich wende mich aus folgendem Grund an Sie.
Op de website https://www.kuestenraketen.de/deffinition/wolfgang-mainka/die-fi-103/
heb ik foto’s (in Anlage) gezien van de heer Wolfgang Mainke,
terwijl hij op het Museumterrein te Peenemünde de Abschussrampe en piston van de V1 aan het opmeten was.
Ik zou graag in contact willen komen met dhr. Mainke en wel om de volgende reden.
Ik ben als vrijwilliger verbonden aan het WW2 museum Bevrijdende Vleugels (Wings of Liberation via www.bevrijdendevleugels.nl) te Best in Nederland.
Wij bezitten een zelfgebouwde replica van de V1 (zie foto in Anlage). Wat wij missen is de piston.
Die zouden we graag willen nabouwen. Wij zijn op zoek naar de afmetingen en eventuele bouwtekeningen van deze piston.
Ik hoop dat dhr Mainke ons verder kan helpen.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe.
Mit freundlichem Gruß,
Ernst Vos
Torsten Winkler Torsten Winkler aus Hannover schrieb am 29. Januar 2021 um 19:20
Auf diesem Wege möchte ich mein tief empfundenes Beileid ausdrücken. Ich habe Carsten als ersten Offizier des KRR kennen gelernt, es war in Mitte der 80 ger. Ich war mit meiner Einheit eines Fla- Raketen Regimentes auch auf den Sundischen Wiesen. Wir bestaunten unsere dicken „Eisenschweine“, und haben mit Freude und Respekt eine Visite durchgeführt, und ein gutes Jahr später konnte ich mein Lebenswunsch erfüllen, und ein Teil dessen zu sein. Carsten begrüßte mich mit Witz und Achtung in Gelbensande. So etwas vergisst man nicht, wir waren beide Kaleus. Heute ist er nicht mehr da. Geht mir sehr nah. Viele Grüße Torsten Winkler
Eric Eric aus Rostock schrieb am 24. Januar 2021 um 22:09
Hallo, nach ein paar Recherchen bin ich auf diese sehr informative Webseite gestossen. Tolle Arbeit! Als Orstansässiger bin ich aufgrund "eurer Hinterlassenschaften" interessiert an der Geschichte dieser Zeitepoche. Sowohl in Gelbensande, als auch im Billenhäger Forst sind noch einige Schutzbauwerke zu finden welche sicher für die Materiallagerung und für den Personenschutz gebaut wurden, oder? Der genaue Zweck ist allerdings für den "Normalbürger" weiterhin schleierhaft. Vielleicht könnt ihr da zukünftig auch für "Aufklärung" sorgen? Viele Grüsse erstmal, Eric
EnglishFrançaisDeutschРусскийTiếng Việt