Küstenraketentruppen der Volksmarine

Das neue Buch „Volksmarine in Aktion“ ist nun erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Für Interessierte an der Geschichte der Volksmarine der NVA und ihrer Teilstreitkräfte, ist dieses Buch ein weiterer Abschnitt, um das Zusammenspiel der NVA mit ihren verbündeten Streitkräften in der Ostsee zu verstehen.
Jeder maritim Interessierte sollte dieses Buch gelesen haben.
Ein Eintrag ins Gästebuch als Rezension auf unserer Webseite wäre natürlich wünschenswert.

ISBN: 9783613046610

Inhalt des Buches:

Die Küstenraketentruppen der Volksmarine der DDR zählten zu einer streng geheimen Waffengattung. Aufgrund ihres hohen Vernichtungspotenzials nahmen sie eine Schlüsselrolle bei der Verteidigung der Küsten der DDR und der ihrer verbündeten Staaten ein. Erfüllen konnte sie die Aufgaben jedoch nur im Zusammenwirken mit anderen Waffengattungen.

 

Die Geschichte der Küstenraketentruppen der Volksmarine der DDR!

Schwerpunkte dieser Website:
Der hauptsächliche Bearbeitungsschwerpunkt ist und bleibt auf unsere eigene Geschichte, die Geschichte der Küstenraketentruppen (KRT) der Volksmarine (VM), sowohl der Spezial-Küstenartillerieabteilung (S-KAA) als auch der Küstenraketenabteilung (KRA) und besonders auf das Küstenraketenregiment 18 (KRR-18) fokussiert.
Bis Ende 2019 werden noch große Teile aus der Urschrift unseres Buches, Die Küstenraketentruppen der Volksmarine, mit vielen Details, Fotos und Schemata ihren Eingang auf dieser Seite finden. Gerade letztere können wir im Internet wesentlich besser darstellen, als es jemals in einem Buch hätte umgesetzt werden können. Farben, Details oder Zoom sind nur ein paar ausgewählte Beispiele.
 

https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00171.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00171.png
https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00004.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00004.png
https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00012.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00012.png
https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00011.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00011.png
https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00013.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00013.png
https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00014.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00014.png
https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00028.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00028.png
https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00007.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00007.png
https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00006.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/00006.png

Weiterentwicklung:
Parallel zur Geschichtsschreibung der KRT der VM werden wir uns zunehmend mit der Entwicklung der neuesten Generationen an Küstenraketenkomplexen und Seezielraketen beschäftigen und den Rahmen international und zeitlich bis in die Gegenwart ausweiten. Diese Thematik werden wir aber nur dann beschreiben, wenn nicht ein gesteigertes Interesse unserer ehemaligen Angehörigen dazu führt, dass gerade ihre Geschichte Eingang bei uns findet.

Aufruf:
Mit anderen Worten rufen wir alle ehemaligen Angehörigen der oben genannten Einheiten, aber auch alle Sympathisanten und Interessenten auf, sich mit uns in Verbindung zu setzen, wenn sie meinen, dass auch ihre Geschichte auf unsere Website gehört und der Beitrag über den, eines herkömmlichen Gästebucheintrags hinausgeht. Wir, der Inhaber und der Webmaster dieser Seite, helfen in jeder Beziehung. Jeder ist willkommen, der einen Beitrag schreiben oder auch nur glaubhafte Informationen abgeben möchte über seine Zeit in unserer Truppe, vielleicht auch nur ein paar Fotos oder interessante Dokumente besitzt, die allen anderen somit zugängig gemacht werden können.

Archivierung:
Damit unsere gesamte Arbeit nicht umsonst sein wird, wenn wir diese Seite nicht mehr betreiben können, haben wir vorsorglich mit dem Militärarchiv in Freiburg Verbindung aufgenommen, damit alle Dokumente, Fotos und Berichte als Nachlass elektronisch archiviert und die gesamte Seite als Web-Harvesting in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt/Main durch spätere Generationen eingesehen werden kann. Wir möchten besonders dem vorbeugen, dass andere sich mit unserer Geschichte beschäftigen, die weniger Ahnung haben und mehr mit Vermutungen und Spekulationen arbeiten, als diejenigen, die zu ihrer Zeit die Geschichte direkt und aktiv gestaltet und gelebt haben.

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern interessante und informative Stunden und würden uns über Ihre Eindrücke und Meinungen im Gästebuch freuen. Klaus-Peter Gödde und Thomas Kuplin.

 

https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/Raketenstart-sw.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/Raketenstart-sw.png
https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/Start-Rakete-S2.png https://www.kuestenraketen.de/wp-content/uploads/2017/08/Start-Rakete-S2.png